Herzlich willkommen!

Ich freue mich, dich in der Welt der Kreativität begrüßen zu dürfen. Oft scheint das Leben grau in grau. Ein Besuch im Bastelhandwerk bringt dir Farbe und Wärme zurück. Fühle dich wohl und finde das Besondere!

Bitte keine weiteren Awards oder Stöckchen !!

Dienstag, 1. November 2011

Gingerbreads gehören einfach zu Weihnachten


..... wie das Amen zum Gebet !! Deshalb habe ich einen ganzen Korb voll gewerkelt. Zwei Exemplare könnt Ihr davon sehen. Sie sind ca 10 cm groß. Natürlich werde ich auch noch aus Teig welche arbeiten, denn Lebkuchen kann man jetzt schon fertig stellen.
Mit den besten Wünschen für einen angenehmen Tag!
Eure Renate

http://bastelhandwerk.at
The home of creativity

Kommentare:

  1. OMG, was sind die süss und sowas von schön.
    Ich bin begeistert!!

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  2. sehen ganz lecker aus! Eine schöne Idee
    Lg
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,

    das sind ja reizente Kerlchen.
    Da gibt es doch so ein Nette Kinderlied vom Lebkuchen Mann.

    LG
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,

    richtig süß sind die Lebkuchenmännchen; ja sie gehören definitiv zu Weihnachten.
    Echt klasse !!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate, Ich habe von Sizzix eine GingerBread Man Stanze, die liebe ich auch und die sieht fast genauso aus... Deine Maennchen sind jedenfalls suess...

    Ref.:
    Hört euch die Geschichte an von Leo Spekulatius,
    dem Lebkuchenmann, dem Lebkuchenmann.

    1. So köstlich, zart und knusprig,
    so duftend und so frisch
    stand Leo Spekulatius
    einst auf dem Bäckertisch.
    Und wer ihn sah,
    der kam ganz nah,
    um ihn sich anzusehn,
    denn Leo Spekulatius,
    der roch so wunderschön.

    2. Mariechen sah den Leo,
    so duftend zart und frisch,
    und kaufte Spekulatius
    direkt vom Bäckertisch.
    Wie riecht der fein!
    Sie packt ihn ein.
    Den schenk ich meinem Mann!
    Doch Leo Spekulatius,
    ja, den vergisst sie dann.

    3. Als Weihnachten gekommen
    und alle freuten sich,
    lag Leo Spekulatius
    nicht auf dem Weihnachtstisch.
    Ganz unten in
    der Tasche drin,
    da lag der arme Mann!
    Da fing der Spekulatius
    schon bald zu weinen an.

    4. Als Weihnachten vorüber,
    der Sommer kam ins Land,
    geschah es, dass Mariechen dann
    den Leo endlich fand.
    Er war nicht zart,
    er war so hart
    wie holz der arme Mann.
    Sie sah den Spekulatius
    ganz lang und freundlich an.

    5. Mariechen nahm den Leo
    ganz zärtlich in den Arm
    und packte ihn in Watte ein,
    da wurd's dem Leo warm.
    Sie sagte drauf:
    "Dich heb ich auf,
    bis wieder Weihnacht ist".
    Da hätt' der Spekulatius
    Mariechen gern geküsst.

    6. Als Weihnachten gekommen
    da hing, ihr glaubt es kaum,
    der Leo Spekulatius
    an ihrem Weihnachtsbaum.
    Hart wie er war,
    hängt Jahr für Jahr
    am Weihnachtsbaum der Mann.
    Seht ihr den Spekulatius,
    dann freut euch doch daran.

    (aus: Detlev Jöcker - Sei gegrüßt lieber Nikolaus - S. 74/75, Menschenkinder-Verlag)

    AntwortenLöschen
  6. Deine "Gritibänzen" wie wir bei uns sagen, liebe Renate, sehen ganz toll aus. Ich freue ich schon auf die Zeit, in der ich auch solche Teigmännli backe.

    En liebe Gruess
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Renate,
    durch Zufall habe ich entdeckt das du nun auch unter die Blogger gegangen bist *freu*
    Deine Lebkuchenmänchen sind wirklich niedlich, gefallen mir sehr gut.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Goldige Kerle hast Du gewerkelt, Du bist sehr fleißig in letzter Zwei. Die gefallen mir außerordentlich und als Lebkuchen sind sie bestimmt sehr lecker.

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Baumbehang!
    Habe heute leider keinen Feiertag...aber trotzdem Danke für die Grüße!

    VG
    GABI

    AntwortenLöschen
  10. Och Renate, die lachen einem aber so lustig an.
    Wenn ich mir vorstelle, wie Du dabei geschmunzelt hast.......
    glg
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Renate,

    die zwei schaun ja richtig zum Anbeissen aus, hast Du prima hinbekommen.Aber mit den Essen warte ich auf die aus Lebkuchenteig, sonst würd ich mir nur die Zähne ausbeissen.
    Mach weiter so fleißig.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
  12. deine "Dambedeis" sind ja herzallerliebst :-) Wieder eine sehr originelle Idee für den Weihnachtsbaum.
    wünsche dir einen schönen Tag mit lieben grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Renate
    Deine Lebkuchenmännchen gefallen mir sehr gut!!!!
    Schöne Geschenkidee!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  14. die sehen sooooooo knuffig aus! Ganz süß!!

    LG Regina

    AntwortenLöschen