Herzlich willkommen!

Ich freue mich, dich in der Welt der Kreativität begrüßen zu dürfen. Oft scheint das Leben grau in grau. Ein Besuch im Bastelhandwerk bringt dir Farbe und Wärme zurück. Fühle dich wohl und finde das Besondere!

Bitte keine weiteren Awards oder Stöckchen !!

Dienstag, 6. August 2013

Minisöckchen in Arbeit






Ein Klick und die Vergrößerung ist hier !!

So sehen meine Minisöckchen aus, wenn sie aus dem Stricksack vom Garten kommen. Nicht vernäht und durcheinander. Das macht aber nichts, denn Stricken entspannt mich sehr und im Schatten geht das wunderbar. Ich habe im Garten immer Wolle und Nadeln, so kann ich immer wieder nach Lust und Laune stricken. An diesem Nachmittag sind 6 Stück entstanden und da ich bei dieser Witterung recht oft im Gärtchen bin, wird der Haufen immer mehr.
Ich muss aber auch gestehen, dass Vernähen so gar nicht zu meinen Lieblingsaufgaben zählt, aber leider muss es eben sein.
Da ich dafür nur Restewolle verwende, werden sie auch kunterbunt !!

Mit den besten Wünschen für einen angenehmen Tag!
Eure Renate
http://bastelhandwerk.at
The home of creativity

Kommentare:

  1. Die Söckchen sind ja allerliebst!
    Ich beneide dich schon, dass du im Garten sitzen kannst, im Büro ist es teilweise kaum auszuhalten!

    Viele liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Renate!

    Diese Söckchen, finden immer dankbare Abnehmer. Es ist prima, dass Du neben der Herstellung, auch noch Deinen Garten genießen kannst.

    Lieben Gruß Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Renate,
    die sehen ja lustig aus! Ein buntes Häufchen :O)))
    Ja, im garten stricken, das hat was! Bei der Hitze fällt es mir aber noch schwer, mehr als ein paar Minuten am Stück zu stricken .... die Abkühlung soll aber nahen ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate!
    Ich sollte meiner Enkelin für ihre Puppe auch so Söckchen stricken.
    Aber ich weiß gar nicht ob ich das noch kann. Ist schon so lange her.
    Deine sehen wirklich süss aus und man wird sich darüber freuen.
    Schönen Tag im Garten wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,liebe Renate!
    Was fabrizierst Du denn aus diesen Söckchen? Schlüsselanhänger? Adventkalender? Ich denke auch immer, dass das Vernähen der Fäden die größere Arbeit ist als das Stricken dieser kleinen Teilchen. Sie sind so süß und eine ideale Gartenbeschäftigung.
    Noch viele verstrickte Stunden im Grünen wünscht Dir
    Erna

    AntwortenLöschen
  6. *hihi* ... geht mir ganz genau so, ich stricke leidenschaftlich gern und mein Körbchen steht auch immer griffbereit, aber vernähen oder zusammennähen ... puh ..*lach*
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  7. liebe Renate
    bist ja wieder sehr fleißig , deien Minisöckchen sehne ja wunderschön aus und da ich sie selbe rnicht kann bewundere ich jeden der sie so toll stricken kann
    liebe Grüße SilviA
    Bussal

    AntwortenLöschen
  8. Sehr süß! Was gibt es denn?
    Ich liebe auch das Socken stricken - und vermeide das Vernähen. Aber irgendwann ist der Haufen dann so groß (und meist kurz vor Weihnachten! ;-)) - dann MUSS ich vernähen!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  9. Du nadelst ja sehr fleißig ! Aber diese kleinen haben den Vorteil, daß man schnell zum Ziel kommt.
    Da bin ich ja richtig froh, daß es noch mehr Leute gibt, die das Vernähen so lieben ;-)
    Wünsch Dir noch viele schöne Tage im Garten- beneide Dich ein wenig darum.
    LG Else

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Renate,super Idee,wie du die Reste verarbeitest,sehen ganz niedlich aus,die Söckchen!Viel Spaß noch dabei,auch beim zusammen nähen!Lg Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Moin Renate,
    oh, wie schön. Leider kann ich, außer einen Schal, gar nicht stricken. Hat mich früher irgendwie nicht so interessiert. Das war mein Hobby das Segeln. Heute wäre ich froh, wenn ich es könnte. Man ist ja eigentlich nie zu alt, es zu lernen. Leider fehlt mir aber die Zeit dazu. Ich finde es toll, das dein Minisocken bunt werden.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Na Renatchen, Du kannst es ja noch. Schön sind die kleinen Dinger.
    Ich habe jetzt angefangen, ein Utensilo zu häkeln. Mal sehen, wie es wird.
    Einen dicken Knuddeler vom
    Röslein

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Renate,

    das werden ja richtig süße Söckchen, einfach wunderbar und stricken entspannt wirklich und Fäden vernähen gehört auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Renate,
    ist schon erholsam, bei diesen Temperaturen im Garten sitzen zu können und dann auch noch sooooooooooooo süße Söckchen zu stricken.
    GLG Gaby

    AntwortenLöschen
  15. Ach mein Großschwesterchen.....jaaa diese kleinen putzigen Teilchen kenne ich, einer ziert meinen Schlüsselbund - wobei Juli und Jannick immer noch behaupten die Basecaps von Tantschen Renatschen sind eh viel cooler *kicher*!
    Nö ich liebe meine Socke. Ich hoffe dir und Klaus gehts gut.
    Knutschknuddeligegrüße
    Eure Knutschikugel

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Renate,
    oh wie schön und bestimmt kannst Du Dich bei der Arbeit entspannen. Da beneide ich Dich direkt, da ich nicht stricken kann ;-)
    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Renate

    die Söckchen sind ja allerliebst und die gefallen mir so gut. Eine ganz hübsche Idee.

    Herzlich
    Christina

    AntwortenLöschen
  18. bei diesem tollen Sommerwetter ist es auch viel schöner im Garten zu sitzen. Solche Handarbeiten kann FRAU prima draußen arbeiten! Schon Vorbereitungen für die nächsten Karten?
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  19. bist wieder so fleißig-------- schicke mal liebe Grüße aus dem Norden
    Elma

    AntwortenLöschen
  20. Sind die liab!!! Solche Socken können kleine Füsschen immer gebrauchen!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen